Donnerstag, 9. Oktober 2014

O - Mein Opa und ich


Das ist wohl eines dieser Bilderbücher die Kinder gut finden. Erwachsene aber mit einem begeisterten "Hach, war das schön" den Buchdeckel zuklappen.

An solchen Tagen wünschte ich mir, dass die Zeit nicht vergeht. So lautet der letzte Satz des Buches.

Opa Wolf ist ein Opa der Gschichtln erzählt, ein wenig flunkert und ein ganz offenes Ohr für die Probleme des Enkels hat. Er ist ein Opa wie aus dem Bilderbuch.

Nun haben sicher nicht alle Kinder so einen Opa - aber sicher alle die Sehnsucht nach so einem liebevollen Meschen in ihrem Leben. Ein berühmtes Zitat von Mira Lobe:

Bücher sind zu mancherlei da...
Damit man lacht, zum Beispiel. Lachen ist wichtig.
Damit man gescheiter wird. Gescheit sein ist wichtig.
Damit man Sehnsucht bekommt. Das ist vielleicht das Wichtigste.


Sehnsucht lässt sich nicht gut auf Papier bannen. Sehnsucht entsteht im Kopf, im Gespräch mit Freunden und braucht freien Raum. Daher gibt es diese Woche nicht sonderlich viel Material.






zu Fibel Funkelsteinen


Stefan Karch, Angelika Kaufmann
978-3-7074-1383-0
G&G Verlag 


Die nervige Feststellung zum Schluss:
Das ist meiner Meinung nach keine Werbung. Ich habe das Buch selbst bezahlt, ich bekomme nichts für diesen Post. Das ist ein Bericht aus meinem Klassenzimmer. Eine Idee. Die kann man mitnehmen oder auch nicht. Ich habe weder vom einen noch vom anderen Profit.

1 Kommentar:

  1. Ich mag deinen Stil und die Herangehensweise! Es muss nicht immer wahnsinnig viel Material sein, um einen guten Unterricht zu halten!
    Vielen lieben Dank fürs Teilhaben an deinen tollen Ideen und Materialien!
    LG Susanne B.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über Nachrichten von dir!

Ich muss dich darauf hinweisen:
Beim Kommentieren werden die von dir eingegebenen Formulardaten gespeichert, eventuell auch deine IP-Adresse. Deinen Kommentar kannst du jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.