Top Social

1 Packung Smarties - 5 Mathestunden

Sonntag, 22. März 2015
Mit dem Verteilen von Süßigkeiten im Unterricht gehe ich sehr, sehr vorsichtig um. Aber diese Packung Smarites pro Kind kann man wohl getrost als Arbeitsmittel bezeichnen:


1. schätzen


Ohne die Packung zu öffnen, sollte die Anzahl geschätzt werden. Viele Kinder haben die Packung sehr genau studiert. Über die Anzahl ließ sich leider gar nichts herausfinden - aber entdeckt haben wir auf der Packung trotzdem eine ganze Menge. Irgendwie sind wir da ein wenig Richtung Sachunterricht abgebogen ;-)
Dann - endlich - öffnen und zählen. Großes Raunen... Manche haben eines mehr! Also haben wir noch eine Waage geholt und die Packungen abgewogen. - Hurra, wir waren wieder in der Mathematik.

2. Tabelle

Das Arbeitsblatt für diese Tabelle bekommt ihr hier. Meist sind alle Farben in einer Packung enthalten. Aber nicht immer, wie ihr in Larissas Tabelle sehen könnt.
Die Kinder legen die Smarties erst auf und zeichnen dann mit Bunstift nach.

3. bündeln
Im nächsten Schritt wollten wir wissen wie viele Smarties in allen Packung enthalten sind. Wie viele gibt es pro Farbe? Ist das ungefähr gleich?
Dazu haben wir alle Tabellen aufgehängt und ein Plakat dazu. Die ersten zwei Farben haben wir gemeinsam eingetragen. Jedes Kind hat mir seine Anzahl der blauen Smarties gesagt, ich habe die entsprechenden Stricherl gemacht.
Die restlichen Stricherl haben die Kinder selbst eingetragen. Jeder Schüler hat also seine Tabelle in Stricherl umgewandelt.
Zum Schluss haben wir noch gebündelt und gezählt.

4. Rechnungen finden
Jeder Schüler sollte mit seiner eigenen Packung Rechnungen finden - und diese auch zu Papier bringen. Wie unterschiedlich die Herangehensweisen waren könnt ihr im Bild sehen.

5. Spiegelungen

"Frau Lehrerin, komm! Du lässt dich ganz spielgeln, schau mal!"


 6. genüsslich verspeisen
Dazu: "Waaaaas? Fällt dir jetzt nix mehr mit den Smarties ein?!?"


Verdoppeln und Halbieren

Sonntag, 15. März 2015



Wenn es zu einem Spielfeld passende Kärtchen gibt, dann mache ich es so: In die Schachtel (z.B. hier in A5+ und hier in A4+, dh. ein foliertes A4 Blatt passt gut hinein) kommen die Kärtchen. Außen wird der Spielplan fix aufgekebt. Würfel und Spielfiguren sind nie enthalten - außer man braucht besondere Figuren. Es gibt einen eigenen Würfel und Spielfiguren Fundus. Überrschungseier-Figuren sind sehr beliebt.


Dieses Spielfeld funktioniert natürlich mit allen möglichen Kärtchen. Konzipiert habe ich es aber für meine Zweitklässler. Die bekannten 100 Zahlen habe ich verkleinert. Auf die Rückseite jedes Kärtchens wird die Lösung der Verdopplung oder  Halbierung gedruckt: z.B. Kärtchen 15 - halbiert 7,5   verdoppelt 30

Da Kommazahlen in der zweiten Klasse nicht jedermanns Geschmack treffen, gibt es auch noch eine zweite Version. Käme eine Kommazahl heraus gibt es einen Strich. Ebenso bei allen Verdoppelungszahlen über 50, denn dann fällt man ja aus dem ZR 100 raus.

Selbst meine schwächeren Mathematiker haben gar kein Problem mit den Kommazahlen (oder nicht mehr als bei anderen Zahlen auch ;-) Sie wissen ganz schnell: Ist die Zahl ungerade, dann kommt was mit Komma 5 raus. 

Die kleinen Zahlenkärtchen, die ihr auch braucht für das Spiel, findet ihr in diesem Post.

Und hier wären die beiden Varianten für die Lösungs-Rückseiten.


 Lösung - Kommazahlen

Falls ihr die doppelten und halben Monster sucht, die findet ihr bei meinen Bildern.





100 Zahlen - klein


Jedes Kärtchen hat eine Größe von 6,8 cm. Auf einem A4 Blatt sind 12 Zahlen angeordnet. Ich habe die Blätter absichtlich einzeln eingestellt. Einerseits sind sie sehr groß, andereseits könnt ihr so auch nur die ersten drei ausdrucken, wenn ihr im ZR 30 Kärtchen sucht.

 
Meine 100 Alltagszahlen im Format 9,5 cm findet ihr in diesem Post
100 Hausnummer, ebenfalls 9,5 cm, findet ihr da.

Eine Spie für diese kleinen Kärtchen finde ihr in diesem Post.

Ein Beispiel, was wir mit den Zahlen so machen: 




G - Die Geggis

Dienstag, 10. März 2015
Lesen lernen mit Bilderbüchern



Was hier so italienisch anmutet sind die Geggi-Farben. Sumpfgeggis sind grün, sie sind prima Schwimmer. Felsgeggis sind rot und klettern besonders gut.  Die Geggis habe einen Haufen Vorurteile über die anderen, ohne sich genau zu kennen. Rokko und Gil werden Freunde. Sie sind anders, aber trotzdem befreundet.

Friedenserziehung mit Mira Lobes wundervoller Reimsprache und den kräftig-zarten Bildern von Susi Weigel.

Unsere kleinen Klappbücher haben folgenden Hintergedanken: Auf ein Blatt zeichnet man sich selbst. Man überlegt was man gut kann und schreibt oder zeichnet es auf. Auf die andere Seite kommt ein Freund. Ein Freund der anders ist. Was kann der gut? Schließlich kommt in die Mitte eine gemeinsame Aktion. Was können wir zusammen gut?

Das weiße Blatt hat die Größe A5, die beiden kleinen Blätter A6. Zusammengefügt ist es mit einem Klebestreifen. Ihr seht hier Beispiele der ersten, zweiten und dritten Schulstufe.
 
Auf youtube habe ich eine sehr geniale Version gefunden. Das Buch wird vorgelesen. Zwei Gebärdensprecher, rot und grün angezogen, sprechen in Gebärdensprache mit, während im Hintergrund die Bilder des Buches gezeigt werden.



Die Geggis
Mira Lobe, Susi Weigel
978-3-7026-5584-6
Jungbrunnen



Die nervige Feststellung zum Schluss:
Das ist meiner Meinung nach keine Werbung. Ich habe das Buch selbst bezahlt, ich bekomme nichts für diesen Post. Das ist ein Bericht aus meinem Klassenzimmer. Eine Idee. Die kann man mitnehmen oder auch nicht. Ich habe weder vom einen noch vom anderen Profit.



P - Die wunderschöne Prinzessin

Sonntag, 8. März 2015

Die Prinzessin ist schön! Viele Bewerber kommen, sie nimmt keinen. Der arme Kesselflicker möchte sie auch gerne heiraten.
So weit so normal... Prinzessinnen-Geschichte eben. Aber dieses Pixibuch kann mehr! Es ist unglaublich witzig und auch tiefsinnig - wenn man das herausschälen möchte.
Die Prinzessin ist nämlich so schön, dass jeder in ihrer Gegenwart eine extradunkle Sonnenbrille tragen muss -  um nicht geblendet zu werden von ihrer Schönheit. Das macht sich der Kesselflicker zunutze. Er schickte der Prinzessin eine extradunkle Brille und stellt sich ihr als Prinz vor. Da die Brille so gut verdunkelt, kann sie ihn gar nicht so genau erkennen und nimmt ihn zum Mann. Herrlich!

Wunderbar ist auch, dass mir der Carlsen Verlag erlaubt hat die Bilder zu verwenden. Danke!










Die wunderschöne Prinzessin
978-3-531-05772-3
Pixi-Serie 172
Nr. 1554
Carlsen Verlag



Die nervige Feststellung zum Schluss:
Das ist meiner Meinung nach keine Werbung. Ich habe das Buch selbst bezahlt, ich bekomme nichts für diesen Post. Das ist ein Bericht aus meinem Klassenzimmer. Eine Idee. Die kann man mitnehmen oder auch nicht. Ich habe weder vom einen noch vom anderen Profit.


100 Zahlen

Freitag, 6. März 2015

Es ist vollbracht!

Im Herbst habe ich euch schon meine 100 Hausnummern präsentiert. Dabei ist die Idee entstanden 100 Zahlen aus dem Alltag der Kinder zu fotografieren. Es war viel schwerer als gedacht. Wusstet ihr, dass Zahlen eigentlich Herdentiere sind? Selten kommen sie alleine irgendwo vor. Meist drängelt sich noch eine weitere ins Bild. Außerdem lieben Zahlen Kommastriche!

Eigentlich wollte ich die Kärtchen gerne 10x10 cm haben - damit auch gleich ein Quadratmeter Zahlen rauskommt. Da das drucktechnisch aber ein Wahnsinn ist habe ich nun immer 6 oder 12 Kärtchen auf einer Seite angeordnet. Somit sind sie 9,5 x9,5 cm oder in der kleinen Version etwa 6,8 cm.
 
Da die Dateien groß sind, habe ich die Seiten einzeln eingestellt. So könnt ihr auch leichter variierern, wenn ihr nur bis 20, 30,... ausdrucken wollt.



  

B - Die beste Bande der Welt

Dienstag, 3. März 2015

Banden und Geheimnisse - das sind Themen die Kinder brennend interessieren!
Oskar ist bei keiner Bande Mitglied. Er passt nirgendwo dazu. Für die eine Bande braucht man zottige Haare, für die andere einen gelben Regenmantel...
Deshalb gründet Oskar eine eigene Bande, der Geheimplatz im Baum. Mit einem unglaublich tollen Geheimwort schafft er es, lauter interessante Bandenmitglieder zu bekommen.
Ein schlaues, zartes Buch über Banden!

Meine Nachbearbeitung befasst sich mit Oskars tollem Geheimwort - das in unglaublich vielen Ausprägungen heruschwirrt. Pseudowörter in einem Buch, das finde ich großartig!

Ihr könnt, je nach Klasse, die Geheimwörter in der Originalschreibweise verwenden, oder zusätzlich auch meine in Silben geteilten Wörter.


Eine Möglichkeit der Anwendung: Nachdem ihr das Buch vorgelesen habt teilt ihr an die Kinder die Bilder und Textkärtchen aus. Ihr lest das Buch nochmals vor, wer ein passendes Kärtchen hat legt es in die Mitte. Ihr könnt sehr gut differenzieren, indem ihr den besseren Lesern die Geheimwörter ohne Abstände gebt, den schwächeren Lesern die Silbenwörter.
So sah das Endbild in meiner Klasse aus:


Die Bilder findet ihr hier



Die beste Bande der Welt
Saskia Hula, Ina Hattenhauer
9783701721078
Nilpferd in Residenz 

Die nervige Feststellung zum Schluss:
Das ist meiner Meinung nach keine Werbung. Ich habe das Buch selbst bezahlt, ich bekomme nichts für diesen Post. Das ist ein Bericht aus meinem Klassenzimmer. Eine Idee. Die kann man mitnehmen oder auch nicht. Ich habe weder vom einen noch vom anderen Profit.

ck - Lieslotte vesteckt sich

Montag, 2. März 2015
Lesen lernen mit Bilderbüchern

Lieselotte, die Kuh, ist einfach süß! Zum ck gibt es ein Buch mit wenig Text, dafür um so ausladenderen Bildern. Das Buch kann nun von Ertklässlern wirklich schon gut gelesen werden. Auch wenn die Schrift - wie immer - fürs Selbstlesen ziemlich klein ist.

Zum Buch gibts ein Spiel: Wo versteckt sich Lieselotte? Die Idee für die Spielregeln habe ich vom Spiel oudordodo von Djeco. Im Grunde ist es ein Kindergarten- bis Vorschulspiel. Aber, so einfach ist es gar nicht! Manchen Zeitklässlern fällt es noch schwer zu entscheiden, welche Kärtchen nun umgedreht werden müssen. Ganz abgesehen von - Wir formulieren die Frage als ganzen Satz...

Mein Spiel hat 24 Kärtchen. Auf jedem ist ein Tier im Stall abgebildet. Es gibt sehr viele Unterschiede: Tierart, Himmel, Stall, Schwanz zu sehen, gefleckt,...

Hier ein Beispiel für euch:
Die 24 Tierkarten werden ausgelegt. Egal Ob 3x8, 6x4,... Unter ein Kärtchen wird eine Lieselotte gelegt, sie versteckt sich.


Wo versteckt sich Lieselotte?
Versteckt sich Lieselotte in einem orangen Stall? - Nein. Das heißt alle orangen Ställe werden umgedreht.
Versteckt sich Lieselotte hinter einer braunen Stalltüre? - Ja. Das bedeutet alle grünen Türen werden umgedreht. Das klingt so einfach, ist aber für viele Kinder sehr, sehr schwer!
Versteckt sich Lieselotte bei einem Tier, das die Arme raussteckt? - Ja.
... wolkenloser Himmel... Nein.
... grünes Dach... Ja.
... Huhn... Nein.
Lieselotte versteckt sich also beim Schwein mit Schwanz, im grünen Stall mit Wolke links,...

Bauernhof- Tiere sw 1 - 2 - 3






Lieselotte hat eine eigene Internetseite, da gibt es Material zum Herunterladen. 


Lieselotte versteckt sich
Alexander Steffensmaier
987-3-7373-6014-2
S.Fischer

Die nervige Feststellung zum Schluss:
Das ist meiner Meinung nach keine Werbung. Ich habe das Buch selbst bezahlt, ich bekomme nichts für diesen Post. Das ist ein Bericht aus meinem Klassenzimmer. Eine Idee. Die kann man mitnehmen oder auch nicht. Ich habe weder vom einen noch vom anderen Profit.