Dienstag, 8. April 2014

Übungsheft - starke Verben


Österreichische Kinder habens schwer mit starken Verben.  In der gesprochenen Sprache kommen sie bei uns gar nicht vor. Für Vergangenes verwenden wir die Vergangenheit (in Deutschland 2. Vergangenheit). Also: "Gestern habe ich dieses Foto gemacht." Niemand würde bei uns sagen: "Gestern machte ich dieses Foto."
Das Präteritum, in Österreich heißt es Mitvergangenheit (=1. Vergangenheit), wird ausschließlich geschrieben. Deshalb ist es für österreichische Kinder unmöglich in den klassischen Textgattungen in der Mitvegangenheit zu bleiben. Auch sprachlich sehr geschickte Kinder müssen hier üben. Etliche Kinder müssen die starken Verben wie Vokabel lernen. Und da kommt nun mein Hefterl ins Spiel:



Meine Schüler üben paarweise mit dem Heft.
Der Partner bekommt mein Heft und fragt mich mündlich ab. Z. B: "Wiegen?" Habe ich richtig geantwortet, so kommt in die Mund-Spalte ein Häkchen.
Schreibe ich beide Formen auch richtig auf, so kommt in die Stift-Spalte das Hakerl.

Wie ihr das Heft herstellt steht beim Material auf der letzten Seite.
Konzipiert ist es so, dass es zusammengenäht wird. Das ist mit Abstand die Haltbarste und Zeitsparendste Möglichkeit ein Heftchen zu erzeugen.

Ihr könnt nicht nähen? Irgendeine Nähmaschinenbesitzerin kennt ihr bestimmt! Eine hilfsbereite Mutter vielleicht? Es ist wirklich ganz einfach! Man muss nur geradeaus drübernähen, ohne Spezialnadel, ohne Vernähen... ganz einfach! Pro Heftchen 15 Sekunden. Das Herstellungszeit-Haltbarkeits-Verhältnis ist wirklich fantastisch!


Kommentare:

  1. Danke für deine Arbeit! Könnte mir auch vorstellen, die Kärtchen zu laminieren und frei anzubieten zum Üben:-) LG K. (auch aus NÖ)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, klar! Hab ich so auch in meiner Klasse stehen - nur sind so viele verschiedene Cliparts drauf, dass ich sie hier nicht einstellen kann. Überlege schon länger diese doch recht alte Kartei zu überarbeiten...

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für die tollen Materialien :)
    Man kann die Hefte auch in der Mitte 2-3 mal tackern (je nach Größe der Hefte). Es gibt extra große Tacker dafür (die Anschaffung lohnt sich, wenn man nicht nähen kann ;) )
    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Da Wär meine Nähmaschine sicher beleidigt... Danke für den Tipp!

      Löschen
  4. Danke! Auch in Deutschland sind diese Hefte sinnvoll, denn auch wir nutzen das Präteritum eigentlich nur in der geschriebenen Sprache - oft wird die Zeitform über das Thema Märchen erarbeitet...
    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Ganz tolle Idee! Vielen, vielen Dank! Hab grad erst hierher gefunden. Ich finde auch besonders gut, dass du papiersparend denkst. Noch ein paar schöne Tage ...? Wir haben noch eine Woche Ferien... LG aus Brandenburg. Sabine.

    AntwortenLöschen
  6. Großartiges Material!
    Ganz herzlichen Dank fürs Sammeln der Verben und Erstellen des Heftchens!

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann es leider nicht öffnen :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm... das macht mich gerade etwas ratlos, ich habe den Link probiert... bei mir geht er.
      Liebe Grüße, Eva

      Löschen
  8. Hallo,
    ein tolles Heftchen. Ich habe versucht, ein ähnliches Heftchen in Word zu erstellen. Leider hat es nicht geklappt.
    Wäre super, wenn Du das erläutern würdest.
    Danke und liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm... die Erklärung ist recht einfach.

      Grundsätzlich basieren all diese Heftchen auf einfachen Tabellen. Meist gehen sie über die ganze Seite und ich spiele mich "einfach" mit dem Zusammenlegen von Zellen, mit dem Unsichtbar machen mancher Striche.

      Das wars weitere Geheimnisse gibt es da nicht. Es dauert auch bei mir ziemlich lange bis die Formatierung steht.

      Was dann dazukommt, dass jede Seite richtig platziert ist. Das mache ich so, dass ich ein Heftchen mit der richtigen Seitenazahl aus Papier falte und mir notiere was auf welche Seite drauf muss. Auch nicht schwer... aber aufwendig.

      Ich hoffe das hat ein wenig geholfen.
      Liebe Grüße! Eva

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...