Mittwoch, 9. April 2014

Bewertungsbogen Bildgeschichte

Bewertung einer Bildgeschichte, Bewertungsbogen für Texte

Seit meinem ersten Dienstjahr verwende ich Bewertungsbögen für alle möglichen Textsorten. Im Laufe der Jahre habe ich sie verändert und für mich passend gemacht.

Am Anfang war es Unsicherheit, die mich solche Bewertungsbögen verwenden ließ. Natürlich habe ich sie mit fortschreitender Erfahrung nicht mehr so nötig wie am Beginn. Aber ich denke, dass ich dadurch Schularbeiten gerechter beurteile, da ich mir den Text einfach sehr oft durchschaue - jedes mal auf ein anderes Kriterium achtend.

Meine Schüler bekommen diese Kriterien auch. Sie wissen so vielleicht ein wenig besser, worauf ich mein Augenmerk lege.

Besonders schätzen gelernt hab ich die Bögen bei Notendiskussionen während Elternsprechtagen. Wenn die Eltern im Juni die Benotung der Oktober-Schularbeit kritisieren, bin ich ganz froh etwas "Handfestes" zu haben.





Kommentare:

  1. Herzlichen Dank für diesen tollen und übersichtlich gestalteten Bewertungsbogen.
    Liebe Grüsse, Anita

    AntwortenLöschen
  2. Das ist toll! Danke! Willst du noch weitere Bewertungsbögen online stellen? Das würde mich sehr freuen, denn ich steh bei Aufsatzbewertung erst am Anfang und mit solchen Kriterien an der Hand ist es sicher einfacher, objektiv zu sein.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva! Mich würde interessieren für welche Stufe du diesen Bewertungsbogen nimmst. Ich habe auch eine altersdurchmischte Klasse und muss immer verschiedene Niveaus im Blick haben. Viele Grüsse, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also diese hier sind für 3/4 - Geschichten für erste und zweite sind ja schon in Ordnung wenn sie "Hand und Fuß" haben und einigermaßen lesbar sind ;-)
      Bei den Kriterien habe ich immer die Schulstufe vor Augen. So lege ich z. B. den Punkt Satzzeichen bei der direkten Rede bei Viertklasslern wirklich ganz streng aus. 2 Ounkte gibts nur, wenn alles passt. Bei Drittklasslern bin ich schon zufrieden wenn direkte Reden erkannt werden und im Großen und Ganzen richtig sind.

      Löschen
    2. Vielen Dank für deine Antwort! Bewertest du die Rechtschreibung für die 2. Klässler nach dem selben Raster?

      Löschen
  4. Nein! Bei Zweitklasslern "bewerte" ich Geschichten nie und schon gar nicht scheibe ich mir einzelheiten über die Rechtschreibung auf. Ich schreib immer sehr viel drunter, bzw. bespreche mit den Kindern die Aufsätze. Worauf sollen sie beim nächsten achten, was hat mir gefallen,...
    Wirklich bewertet werden nur Schularbeiten von mir, sonst gibts auf Aufsätze nie Noten, auch nicht bei den Großen. Trotzdem fülle ich immer weider mal diese Raster aus - auch mit dem Kind wenn irgendwie Zeit ist. Einfach um genauer Rückmeldung geben zu können. Vielleicht sollt ich überhaupt mal einen Post schreiben wie ich mit Aufsatz-Rückmeldungen umgehe... Hoffe ich konnte dir mal so auf die Schnelle helfen.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deinen Bewertungsbogen. Ich verwende einen der recht ähnlich ist, allerdings habe ich auch festgestellt, dass ich den übarbeiten muss, da die Grammatik nur sehr gering berücksichtigt wird.
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Was würde dann ein kind kriegen, das eine 1 in der Arbeitsnote und eine 3 in der Rechtschreibung hat, wobei die Rechtschreibung doch eugeeigent in Aufsätze gar nicht und falls es unbedingt sein muss, dann doch sehr gering einfließen soll... sorry vielleicht verstehe es wahrscheinlich überhaupt nicht..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Unbekannte!
      Eigentlich habe ich mir vorgenommen Anonyme anfragen nciht mehr zu beantworten... grmpf... schaff ich eh nicht. Also:

      1x3= 3 für die Arbeitsnote
      3+3= 6
      6:4= 1,5 ...also Sehr gut oder Gut nach österreichischem System.

      Natürlich fließt die Rechtschreibung in einen Text ein!!! Die Rechtschreibung ist nicht der wichtigste Teil - deshalb die Gewichtung. Aber natürlich ist es das Ziel richtig zu schreiben. Einen Text zu schreiben ist unglaublich komplex, bei der Erarbeitung in der Volksschule muss -für mich- daher der Fokus schon starkt auf der Textsorte liegen. Aber Deutsch ohne Rechtschreibung und Grammatik... das geht nicht!
      Liebe Grüße, Eva

      Löschen
    2. Unsere Texte sind ja gleich ganz gute Beispiele. Tippfehler bei beiden... zum Inhalt tut das nichts. Trotzdem kann man nicht sagen es ist komplett egal wie wir schreiben. Da sind Fehler drin. Und bei einer Schularbeit bekäme mein Kommentar daher Abzüge - und das ist total in Ordnung!

      Löschen

Ich freu mich über Nachrichten von dir!

Ich muss dich darauf hinweisen:
Beim Kommentieren werden die von dir eingegebenen Formulardaten gespeichert, eventuell auch deine IP-Adresse. Deinen Kommentar kannst du jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.