Dienstag, 18. September 2018

i - Ich bin der Stärkste im ganzen Land

Lesen lernen mit Bilderbüchern

Der Wolf zieht durch den Wald und lässt sich von allen (Schweinchen, Zwerge, Rotkäppchen...) versichern, dass er der Größte, Tollste und Stärkste sei. Bis er auf einen winzigen Dino trifft. Der beauptet seinen Mama sei die Tollste.

Einerseits liebe ich das Buch, da sich die Geschichte hervorragend eignet die Theaterspielerin in mir, beim  Vorlesen, so richtig rauszulassen.

Andererseits ist es ein total wichtiges Sachunterrichtsthema. Der Wolf ist größer und stärker als die Waldbewohner ringsum. Aber darf er dadurch alle absichtlich verängstigen? Er ist der Stärkere, aber hat er dadurch auch automatisch immer das Sagen?

Ich!

Ich - das ist immer eine Gratwanderung. Es gibt Kinder die sind in der Klasse richtig "durchsichtig", denen wünscht man so eine fest Portion Ich! Andere haben viele zu viel vom Ich! und stolzieren genau so wie der Wolf durchs Schulhaus... ein Buch das viele Gespräche in der Klasse anstoßen kann.


Die Erstklässler haben ein Ich - Blatt gestaltet. Entweder ganz selbst geschrieben oder einem Erwachsnen angesagt, wie es gerade für die Kinder passt. 

Arbeitsblatt ich - zum buch Ich bin der stärkste im ganzen Land

Ich bin der Stärkste im ganzen Land
Mario Ramos
9783407760418
Beltz


Die nervige Feststellung zum Schluss:
Das ist meiner Meinung nach keine Werbung. Ich habe das Buch selbst bezahlt, ich bekomme nichts für diesen Post. Das ist ein Bericht aus meinem Klassenzimmer. Eine Idee. Die kann man mitnehmen oder auch nicht. Ich habe weder vom einen noch vom anderen Profit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über Nachrichten von dir!

Ich muss dich darauf hinweisen:
Beim Kommentieren werden die von dir eingegebenen Formulardaten gespeichert, eventuell auch deine IP-Adresse. Deinen Kommentar kannst du jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.