Donnerstag, 24. Mai 2018

Danke!


Kollegialität kann so gut tun. Auch von Kolleginnen, die man gar nicht kennt. Gestern habe ich folgende Mail erhalten:


"Liebe Frau Fuchs,

vielen lieben Dank für Ihre Zeit, die Sie in "Das verfuchste Klassenzimmer" investieren. Ich bin begeistert von Ihren Blogbeiträgen, die sich nicht nur auf das Einstellen von Materialien beschränken. Für mich als Berufsanfängerin sind insbesondere die Ideen, wie damit umgegangen werden kann bzw. wie diese in eine Sequenz eingebettet werden können, Gold wert. Auch die vielen Buchtipps sind fantastisch.

Nachdem jedoch bei uns in Deutschland einige Blogs aufgrund der neuen Datenschutzverordnung ihr Aus verkündet haben, mache ich mir Sorgen, ob auch Sie diesen Schritt planen. Es wäre ein großer Verlust und ich hoffe inständig, dass meine Sorgen unberechtigt sind. Bei der Flut an tollen Materialien, die Sie eingestellt haben, ist es kaum möglich, diese zeitnah herunterzuladen und mit Notizen der Blogeinträge (den Gebrauchsanleitungen) zu versehen.

Ich drücke die Daumen, dass es wie gewohnt weiter geht und freue mich auf viele tolle neue Beiträge!

Viele Grüße aus dem schönen Franken!"




Liebe L.K, ich bin total gerührt!
Liebe Leserinnen, die ihr euch immer wieder mal für Material bedankt - DANKE! Ich stelle meine Materialien gerne hier ein, ich erwarte gar nichts. Das ist der Sinn von einem Geschenk. Ich bin kein Unternehmen, das seine Ideen verkauft, ich bin nicht perfekt und fehlerlos. Wer mein Zeug mag soll es mitmehmen, wer nicht solls einfach bleiben lassen. So ein "Danke" ist trotzdem einfach fein! 




Und jetzt mal zur DSGVO!
Meine Freundin Susanne schreibt so schön:

"Ist wie eine Steuererklärung. Ein Besuch beim Zahnarzt. Unangenehm. Mussabersein. Kreischend im Kreis rennen hilft da wenig. ...
Es ist ein wenig wie aufhören mit dem Autofahren, weil man den Führerschein machen muss."


Ich denke ja gar nicht daran aufzuhören. Diese VerNETZung hier, die gebe ich sicher nicht auf! Es ist einer der Eckpeiler unserer Gesellschaft, dass jeder seine Meinung frei äußern darf. Es gibt keine Zensur. Meinungsvielfalt ist Freiheit. Ich gebe euch hier einen kleinen Einblick in meinen Schulalltag. Wer mag kann hier mitlesen und gerne meine Ideen verwenden - oder auch nicht! Das ist Freiheit! Und die lasse ich mir nicht nehmen.



Dass unser Zusammenleben durch Regeln geregelt ist, das finde ich gut. Datenschutz ist mir total wichtig. Und in der neuen Verordnung sind echt gute Dinge dabei... auch wenn ich denke, dass hier das Kind ein wenig mit dem Bade ausgegossen wurde. Dass für uns kleine, nicht kommerzielle Bloggerinnen dasselbe gilt wir für riesige Konzerne ist abstrus. Aber habt ihr vielelicht auch den Zeit Artikel mit  EU-Verbraucherschutz-Kommisarin Vera Jourová gelesen?

"Zeit Online: Die großen Konzerne können einfach einen Anwalt anrufen, um die DSGVO umzusetzen. Aber die kleinen Betreiber, gerade Blogger und Vereine, haben oft nicht das Geld und wissen nicht, wie sie alle Kritereien umsetzen sollen.

Jourová: Die sollen mit eine E-Mail schicken."



Meine E-Mail hat die Frau Kommisarin schon! Vielleicht wollt ihr euch beteiligen und um Rat fragen? 
vera-jourova-contact@ec.europa.eu

Liebe Leserinnen, wenn es hier gerade ruhig ist, dann einfach nur weil das normale Leben tobt. Das hier ist mein Hobby. Mal habe ich mehr Zeit dafür, mal weniger. Aber ans Aufhören denke ich sicher nicht!


Kommentare:

  1. Jetzt habe ich dich endlich gefunden ...

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich für dich als ehemalige Kollegin, dass du so ein nettes Feedback bekommen hast.
    Das ist einfach das Mindeste, was man erwarten kann, wenn man seine rare Freizeit opfert und hier kostenlos Anregungen ins Netz stellt.
    Leider war mir das selten vergönnt, habe ich doch jahrelang auf Mailanfragen zu meinen Martinslaternen ( oder meinen Babystramplern ) ausführlich Antworten geschickt und nur in den wenigsten Fällen ein Dankeschön erhalten. Ich habe diesen betrieb dann eingestellt.
    Übrigens habe ich mir nun auch in meine Datenschutzerklärung einen Passus hineingenommen, der betont, dass man nicht bei mir lesen MUSS. So ein paar blöde Kommentare jüngst haben mich dazu veranlasst...
    Alles Liebe!
    Frau K.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Fuchs, ich kann mich der Kollegin nur anschließen.
    Ich stöbere und lese immer wieder gern bei Ihnen. Viele Ihrer Büchertipps stehen inzwischen auch in meinem Bücherregal. Ich freue mich sehr, wenn Ihr Blog bleibt.
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Steff

    AntwortenLöschen
  4. Wundervoll und vielen Dank!
    Auch ich liebe deine Seite sehr, weil es hier vor allem um Ideen geht und nicht allein darum, möglichst viele Materialien zur Verfügung zu stellen. Mit Material bin ich sehr gut versorgt, aber neue Idee sind spannend. Bei dir habe ich so viele tolle Anregungen bekommen, ganz speziell "Lesenlernen mit Bilderbüchern" hat mich so inspiriert, dass ich das ab dem Sommer mit meiner neuen 1. Klasse auch probieren werden.
    Wie schön, dass du uns erhalten bleibst!
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frau Fuchs!
    Wie FROH bin ich, dass Sie und Ihr Blog uns erhalten bleiben!!! Ich hätte es unendlich bedauert, wenn dieser tolle Fundus an Ideen verloren gegangen wäre! DANKE, DANKE, DANKE - für alles Bisherige und für´s Weitermachen!
    Sonnige Grüße,
    Sonja G.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frau Fuchs, also ich würde hier jetzt gerne noch so ein dickes Herz drunter posten. Du sprichst mir aus der Seele! Herzliche Grüße, Jasmin.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über Nachrichten von dir!

Ich muss dich darauf hinweisen:
Beim Kommentieren werden die von dir eingegebenen Formulardaten gespeichert, eventuell auch deine IP-Adresse. Deinen Kommentar kannst du jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.