Donnerstag, 21. Januar 2016

Das Ende zählt!

Ein kleines Spiel für meine Ertklässler - so war es gedacht. Aber auch meine Zweitklässler wollten mitspielen. Und auch denen schadet es nicht genau hinzuhören... wie ich im Spielverlauf entdecken konnte.


Kommentare:

  1. Hallo Eva,
    tolle Idee, vielen Dank!
    LG von Frau Lienchen

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr interessant aus, aber ich muss gestehen, ich verstehe den Würfel nicht :/ kannst du es mir kurz erklären? Ist das ein Joker o.ä.?
    Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Bei einem Sechser wird nochmals gewürfelt.

      Löschen
  3. hab es grad mit meinen 1. klassen jungs auspobiert, sie mussten dann die erwüfelten wörter auch noch komplett aufschreiben - weils neu war haben sie gar nicht über die zusätzliche hausaufgabe gemeckert und hatten sogar richtig spass an dem kleinen spiel, also daumen hoch dafür

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Idee, die Sache mit den Endungen ist ja nicht einfach.
    Variante: Jedes erwürfelte Wort mit einem Muggelstein aabdecken, wer zuerst keine mehr hat, hat gewonnen. Das geht etwas schneller als das Anmalen, zumal der Lerneffekt ja trotzdem da ist. Die Blätter laminiere ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit den Muggelsteinen mache ich es in der Schule ebenso!
      Die Anleitung ist für eine Hausübung gedacht!
      Danke fürs Erwähnen. Ich vergess einfach immer sämtliche Varianten anzuführen.
      Liebe Grüße, Eva

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...